Springe zum Inhalt

„titriert“ Notgeburt und Säuglingsreanimation

Der Titel sagt alles, hier die "titriert"-Variante dieses Angstbehafteten Themas.

Teilen und liken:
error

2 Gedanken zu „„titriert“ Notgeburt und Säuglingsreanimation

  1. AvatarRosalie

    Hallo, ich höre eure Podcasts sehr gerne, vielen Dank für die viele Mühe und Arbeit!
    Bei dieser Folge wollte ich gerne nachfragen, warum man zur Erstversorgung das Neugeborene abnabeln sollte? Solange die Nabelschnur noch pulsiert wird das Baby ja weiter über die Plazenta oxygeniert. Stimulieren oder auch eine kurze Maskenbeatmung etc kann doch auch so erfolgen und das Baby hat dadurch ein paar Minuten länger Zeit.

    Antworten
    1. Johannes PottJohannes Pott

      Hallo Rosalie,

      vielen Dank für deinen Kommentar !

      Du hast insofern Recht, als dass unbeeinträchtigte Neugeborene verzögert abgenabelt.
      Für beeinträchtigte bzw. reanimationspflichtige Neugeborene gibt es in den 2015er Guidelines keine eindeutige Empfehlung zum Zeitpunkt der Abnabelung.

      Wir kommen zu unserer Empfehlung auf Grund praktischer Gründe.

      Braucht ein Neugeborenes medizinische Unterstützung bei der Anpassung oder ist sogar reanimationspflichtig brauchen wir als erstes Platz, das ist zwischen den Beinen oder auf dem Bauch der Mutter kaum zu bewerkstelligen, v.a. da diese sich in der Situation auch alles andere als ruhig verhalten wird. Daher ist ein zügiges Abnabeln angeraten.
      Ist das Kind reanimationspflichtig muss man sich ja auch fragen, warum das so ist, direkt nach der Geburt.

      Eine nicht ganz unwahrscheinliche Ursache, neben den Herzfehlern oder Atemproblemen, ist auch in einer mangelhaften Oxygenierung durch die Plazenta zu suchen. Das können wir nicht sicher ausschließen, daher auch hier unsere Empfehlung zum Abnabeln.

      Wir hoffen Dir weiter geholfen zu haben, sind für eine Diskussion aber immer offen !

      Viele Grüße von den Pin-Up-Docs,

      Johannes

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.