Springe zum Inhalt

Die sehr durchdachte Stellungnahme der DGIIN zur Pflegepersonaluntergrenze (PPU).

Kernpunkte:

  1. Neben einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen muss auch eine Verbesserung der Lohnstruktur erfolgen; Außerdem praxisnahe Akademisierung des Pflegeberufes, insbesondere in Risikobereichen
  2. Die PPU könnte zu einer deutschlandweiten Sperrung von ITS Betten führen.
  3. Die PPU könnte zu einem vermehrten Einsatz an Zeitarbeitskräften führen
  4. Die DGIIN fordert eine Schließung von kleinen wenig leistungsfähigen ITS um Personal für die Schwerpunktversorger freizusetzen
  5. Der Schlüssel 2:1 ist insbesondere bei Organersatzverfahren nicht ausreichend
  6. Die PPU bezieht sich auf den Schlüssel Patient/Pflegende nicht ITS-Bett Pflegende - dies ist insbesondere bei der Bewältigung von Notfällen relevant
  7. Der für die PPU verwendete TISS ist ungeeignet
  8. Für die Finanzierung der ITS-Pflegekräfte könnte das österreichische Model Vorbild sein
  9. Notaufnahmen sind ebenfalls personalintensive Bereiche für die ein neues Bemessungsmodell geschaffen werden muss
  10. Einbeziehung der medizinischen Fachgesellschaften und Pflegekräfte in die weiteren Verhandlungen

...weiterlesen "Stellungnahme der DGIIN zur Pflegeuntergrenze"

Teilen und liken:
error

Zwar haben wir in Deutschland mit der Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV im AMG) einen mehr oder weniger wirksamen Kontrollmechanismus. ABER:

Wir alle müssen aufpassen, dass die Pharmaindustrie uns nicht diktiert was ein Menschenleben kostet.

Evzio ist übrigens ein Naloxon Autoinjektor. Eine Ampulle Naloxon kostet in Deutschland ca. 5,20€ (Einzelhandel). Kalèo lässt sich also nicht die Entwicklung eines Medikamentes (patentiert 1961) oder eines Autoinjektors (bekannt z.B. aus der Anaphylaxie als Adrenalin-Autoinjektor) bezahlen, sondern betreibt lediglich Gewinnmaximierung auf ekelhafte Weise in einer schweren Krise.

Als Vergleich: Das in Deutschland zugelassene Nyxoid (Nalaxon Nasenspray) kostet ca. 45€.

So jetzt habe ich mal wieder Blutdruck! Was kostet Ramipril? 😏

Dennoch einen schönen Start ins Wochenende

Hier der aktuelle Artikel von Zeit.Online

Teilen und liken:
error