2 Kommentare

  • Karsten Wiese

    Moinsen aus Bonn,

    ein Kommentar zum Beitrag „HWS Immobilisation“.
    Eure Ausführungen zur Präklinik sind so vollkommen richtig, allerdings gibt es einen Knackpunkt, der nicht von euch betrachtet wird.
    Wie geht es im Schockraum weiter?
    Wir übernehmen den Patienten im Schockraum auf dem CT Tisch ohne Vakuummatratze, denn mit lässt sich der Patient nicht untersuchen oder behandeln.
    Da der Patient ruhig liegt, ist auch keine Ganzkörperimmobilisation mehr nötig. eine HWS Immobilisation aber schon, da der Patient ja immer noch seinen Kopf bewegen kann.
    Das heißt, im Schockraum fällt mir keine andere Möglichkeit ein, als dann doch einen Stifneck anzulegen.

    Liebe Grüße
    Karsten

    • Thorben Doll

      Hey Karsten,

      wie schon per Mail geschrieben: wir nutzen im Schockraum ein Spineboard mit ggf. Headblocks.

      Liebe Grüße

      Thorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.