Der hypertensive Notfall – Ein Interview mit Felix Lorang

In Zusammenarbeit mit dasFOAM.org haben wir ein Interview zur Behandlung des hypertensiven Notfalls in Rettungsdienst und ZNA gemacht!

Es findet sich der ein oder andere Denkanstoß und vielleicht sogar Paradigmenwechsel. Hört rein und gebt uns Feedback !

Den Artikel unseren Kollegen findet ihr unter: https://dasfoam.org/2019/10/12/blutdruck-die-neue-leitlinie/#more-10846

Wir freuen uns über die super Zusammenarbeit !

Teilen und liken:

2 Kommentare

  • Avatar Berndt

    Vielen Dank für das Aufbereiten aktueller Themen!
    Was mich etwas stört (vielleicht generell an FOAM) ist die etwas hemdsärmelig unseriös anmutende Herangehensweise.

    Small talk Kaffeküchengelaber mit Kommentaren a la Notfallmediziner&kurze Aufmerksamkeitsspanne, immer gleiche Rettergeschichten etc nerven mich persönlich sehr, wen interessiert denn bitte wer denn AUCH noch spektakulär seine Frau behandelt hat…

    Aber das ist vielleicht nur persönliche Empfindlichkeit bei kurzer eigener Aufmerksamkeitsspanne 😉

    Trotzdem müssen jedem der Medizin ernsthaft betreibt Sonderfälle wie SS bekannt sein, wenn dies immer wieder so herausgestellt wird dass sich da ja niemand auskennt und wie aufregend…

    • Thorben Doll Thorben Doll

      Hallo Berndt,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Natürlich ist die unzezwungene, lockere (oder wie du es sagst: „hemdsärmelige“) Art nicht jedermanns Sache. Aber wenns es nicht ungezwungen und locker wäre, wäre es auch nicht Johannes und mein Podcast. Es tut mir Leid, wenn du das als unseriös auffasst, dass soll es mit Sicherheit nicht sein. Alle unsere Aussagen versuchen wir sorgfälitg zu recherchien und das trifft mit Sicherheit auch für Felix zu.

      Fakt ist doch leider, dass wir derzeit einen Knowledge Translation Gap von ca. 17 Jahren haben. Diesen versucht die ganze FOAM Szene zu verkürzen und das ist mit Sicherheit auch im Sinne der Patienten.

      „Rettergeschichten“ sollen dabei nicht überhand nehmen, aber sollen auch nicht komplett verboten werden.

      Zusammenfassend versuchen Johannes und ich (und die gesamt FOAM-Szene) in unserer Freizeit den Interessierten für Ihre Freizeit ein Fortbildungsangebot zu schaffen. Das muss beiden Seiten Spaß machen!

      Ich hoffe du verstehst unseren Ansatz. Wir hingegen werden versuchen nicht zu „unseriös“ zu sein.

      Außerdem freuen wir uns über jeden krtischen Kommentar und falls du uns einmal selbst ein Interview zu einem Thema geben möchtest kontaktier uns.

      Liebe Grüße aus Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.