Podcast Februar 2020 – Folge 13

Vermischtes

RKI Bulletin 13.02.2020 Corona Virus

Kommentare

Journal Club:

Breuer et al.: Generaldelegation von heilkundlichen Maßnahmen an Notfallsanitäter – Umsetzung im Land Berlin, Notfall- und Rettunsgsmedizin, 02/2020

Daya, Mohamud R., et al. „Survival After Intravenous Versus Intraosseous Amiodarone, Lidocaine or Placebo in Out-of-Hospital Shock-Refractory Cardiac Arrest.“ Circulation (2020).

Yamashita, Akira, et al. „Prehospital epinephrine as a potential factor associated with prehospital rearrest.“ Prehospital Emergency Care just-accepted (2020): 1-18.

Hughes, Michael, and Zane Perkins. „Outcomes following resuscitative thoracotomy for abdominal exsanguination, a systematic review.“ Scandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine 28.1 (2020): 9.

Wang, AZ, et al. „Troponin Testing and Coronary Syndrome in Geriatric Patients With Nonspecific Complaints: Are We Overtesting?“ Acad Emerg Med (2020), 6-14

Schmidt, WU, et al „Causes of brain dysfunction in acute coma: a cohort study of 1027 patients in the emergency departmentScandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine 27 (2019)

Kociol, Robb D., et al. „Recognition and Initial Management of Fulminant Myocarditis: A Scientific Statement From the American Heart Association.“ Circulation (2020): CIR-0000000000000745.

Sepsis-Therapie 2020

Arzneimitteltherapie

Knuuti, Juhani, et al. „2019 ESC Guidelines for the diagnosis and management of chronic coronary syndromes.“ European heart journal (2019).

CHS – Cannabis Hyperemesis Syndrom

SA-Blockierungen

https://www.fokus-ekg.de/inhalt-von-a-z/sinusknotenfunktionsstörungen/sinuatriale-leitungsstörungen/

https://flexikon.doccheck.com/de/Sinuatrialer_Block

Teilen und liken:

Ein Kommentar

  • Avatar Max

    Zum Thema maschinelle Beatmung unter mCPR:
    Habe bei einer Herstellereinweisung für den Medumat Standard II (Weinmann) den Beatmungsmodus CCSV (Chest Compression Synchronized Ventilation) kennengelernt:

    „Im CCSV-Modus wird zu jeder Thoraxkompression synchron ein Beatmungshub [2ml/kgKG] ausgelöst. So kann kein Gasvolumen aus der Lunge entweichen und der erhöhte Druck in der Lunge sorgt für eine stärkere Kompression des Herzens bei der Herzdruckmassage. Ein Frequenztacho hilft dem Anwender dabei die optimale Kompressionsfrequenz beizubehalten.
    Ein Vorteil von CCSV ist, dass der Beatmungsmodus mit mechanischen Thoraxkompressionsgeräten verwendet werden kann.“ (Quelle: https://www.weinmann-emergency.com/de/loesungen/ccsv/)

    Hatte noch nicht die Gelegenheit es in der Praxis anzuwenden. Es wurden bisher vom Hersteller drei tierexperimentelle Studien am Schweine- und eine am Simulationsmodell dazu durchgeführt. Histologisch und Makroskopisch seien hierbei keine Lungenschädigungen verursacht worden. Druckkontrollierte Beatmung mit pMax 60mbar und niedrigen Tidalvolumina (näheres zur Physiologie und Technik in den faq und verlinkten Studien auf der Homepage).

    Meiner Erfahrung an der endotracheal intubierten Puppe mit LUCAS 3 System nach, schien es gut zu funktionieren (ob das mit SGA auch klappt fraglich).

    Ohne hier Werbung machen zu wollen, scheint sich in diesem Bereich was zu bewegen… vielleicht hat ja hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

    Liebe Grüße und danke für eure tolle Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.