3 Kommentare

  • Avatar Thomas Albers

    Nach MidLineKathetern habe ich zuletzt auf dem IntensivKongress in Bremen gesucht. Die Hersteller sagten mir, dass die hier exorbitant teuer sind, weil sie so gut wie KEINER benutzt.
    Als Alternative habe ich schon dünne 1-Lumen-ZVK und Arterielle Katheter in SeldingerTechnik benutzt, letztere muss man einEindeutig kennzeichnen, gab trotzdem Verwirrung

    • Thorben Doll Thorben Doll

      Hey Thomas,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. Das werden wir im Podcast erwähnen. Ich persönlich bin noch nicht sicher, welchen Stellenwert die Midlines in Deutschland einnehmen werden, da wir zumindest in meinem empfinden großzügiger mit peripheren Katecholaminen sind als unsere amerikanischen Kollegen.

      Liebe Grüße

      Thorben

      • Avatar Thomas Albers

        Ich sehe die Midlines vor allem bei der oft gehörten Indikation: „Dauerantbiose“ bei schlechtem Venenstatus.
        Alternativ könnte man auch 1-Lumen-Kinder-ZVK, oder lange periphere Venenverweilkatheter. Man muss eben den Bedarf ermitteln und dann gucken was es kostet.
        Gruß
        Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.