3 Kommentare

  • Avatar Patrick Kraus

    Zur Intubation:
    Ich habe gestern auf Twitter (?) einen Vorschlag zur Intubation gesehen, der zur Lösung des Führungsstabproblems gesehen:
    Intubation per Bougie mit aufgefädeltem Tubus, an dessen Ende eine Absaugschleuse gesteckt ist, durch den auch der Bougie gefädelt ist.
    An die Schleuse dann der Filter und daran die Tubusverlängerung. Nach der Intubation kann der Bougie dann aus Tubus und Schleuse herausgezogen werden.

    Das ganze könnte die First-Pass-Rate nochmal steigern und dürfte das Infektionsrisiko nicht wesentlich erhöhen.

    Leider finde ich den Originalbeitrag nicht mehr …

    Beste Grüße
    Patrick

    • Johannes Pott Johannes Pott

      Hallo Patrick,

      sehr spannende Idee, bedarf natürlich der guten Vorbereitung und wird präklinischen nicht durchführbar sein.

      Danke für deinen Input!

      Viele Grüße,

      Johannes

  • Avatar Bernd An der Gassen

    https://www.doccheck.com/de/detail/articles/26175-reanimation-bei-covid-19-so-schuetzt-ihr-euch
    Die erwähnten Techniken kommen in diesem Beitrag bezüglich der Reanimation bei COVID-19 der Doccheck-Kollegen vor! Big shout out für alle FOAMer, wie Euch! Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.