AGNN Übergabekäffchen – Folge 2

Endlich ist sie da, die neue Folge des Übergabekäffchens. Wir unterhalten uns weiter über präklinische Narkose bei Kindern – zu Gast erneut Dr. Philipp Jung und Dr. Bernd Landsleitner.

Viel Spaß beim hören 🙂

Teilen und liken:

Ein Kommentar

  • Markus

    Hallo,
    danke für den Podcast

    ich hätte noch drei Anmerkungen/Fragen:
    – Ihr habt auf die Wichtigkeit der Magenentlastung mittels Sonde/Absaugkatheter hingewiesen (im Zusammenhang mit dem Rachen-CPAP und mit einer LaMa mit Drainagekanal) – kann allerdings schon früher bei der Maskenbeatmung notwendig werden – eine Luftinsufflation des Magens kommt bei kindern tendentiell häufiger vor als Beim Erwachsenen
    – „Kapno first“ – also schon vor Intubation habt ihr als Vorteil bei der Masken-Beatmung mit dem Beatmungsgerät genannt – gerade im Rettungsdienst ist das Kapno meist im Defi/Monitor verbaut und sollte dann auch frühestmöglich (also auch schon bei der PräOx – dort auch als Effektivitätskontrolle des dichten Maskensitzes) genutzt werden
    – Frage vor allem zur Tubusfixierung: in der Erwachsenenmedizin werden ja oft TubeHolder/ThomasHolder etc genutzt – hier wird ja teilweise bei den Kindertuben vor gewarnt (z.B. https://www.ai-online.info/images/ai-ausgabe/2018/10-2018/2018_10_608-618_Die%20medizinische%20Ausruestung%20zur%20Versorgung%20von%20Kindernotfaellen%20im%20Rettungsdienst.pdf dort) – wie steht ihr dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.