Infos für das „Kopfende“

Die Blutgasanalyse

Die Blutgasanalyse ist ein Point-of-care-Verfahren und stellt eine Zusammenschau von Laborparametern zur Überwachung der respiratorischen Funktion, des Säure-Basen-Haushaltes und der Elektrolyte zur Verfügung. Sie bildet damit einen wesentlichen wenn nicht sogar unumgänglichen Teil der modernen Diagnostik in der Anästhesiologie, Intensiv- und (innerklinischen) Notfallmedizin. Im Folgenden wollen wir euch einen Überblick über die relevanten Parameter, pathologischen Veränderungen und therapeutischen Optionen geben. […]

Weiterlesen

Akutmanagement intrakranielle Blutung

Fallbeispiel: Ihr habt Dienst in einem mittelgroßen Krankenhaus mit kleiner Neurochirurgie, die Notfalleingriffe wie Bohrlochtrepanationen und Kraniotomien durchführt. Nachts um 2 Uhr werdet ihr zu einer Schutzintubation in die Notaufnahme gerufen. Ihr findet eine junge Patientin vor, die durch den Rettungsdienst nach einer Synkope gebracht wurde, und jetzt massiv erbricht. Die Patientin weist nun eine GCS von 5 auf und […]

Weiterlesen

Perioperatives Temperaturmanagement

Wir Anästhesist*innen werden ja gerne mal als Vitalwertemechaniker*innen bezeichnet oder bezeichnen uns vielleicht sogar selbst so. Egal wie man zu diesem mehr oder weniger rühmlichen Titel steht, muss man leider sagen, dass wir einen Vitalwert gerne unter den Tisch fallen lassen: Die Temperatur Und das, obwohl es sich um eines der ältesten erhobenen Vitalwerte handelt. Wie bei allen anderen Vitalwerten […]

Weiterlesen

(Erweitertes) hämodynamisches Monitoring und Volumen

Ein anästhesiologisches und intensivmedizinisches Thema, das immer wieder Kopfschmerzen bereiten kann, ist das der Volumentherapie. Zumindest ist das für mich eine durchaus große Herausforderung, denn schließlich wollen wir die Patientin/den Patienten nicht „überwässern“, aber natürlich auch keinen „Fisch“ auf dem Trockenen produzieren.  Mit diesem Artikel möchten wir Euch die Möglichkeiten aufzeigen, die uns vor allem in der Klinik gegeben sind, […]

Weiterlesen

Awareness und Narkosetiefenmonitoring – Lieber ein bisschen wach als ein bisschen tot?

Fallbeispiel Eine 37-jährige ASA-II-Patientin kommt zur elektiven laparaskopischen Cholezystektomie mit massivem PONV und anamnestisch 3 x Awareness in der Vorgeschichte. Die prämedizierende Kollegin hat besagte Patientin für eine TIVA (totale intravenöse Anästhesie) mit BIS-Monitoring aufgeklärt. Da ich dieses Verfahren vorher noch nie verwendet hatte, habe ich mich gefragt: Wie funktioniert eigentlich BIS-Monitoring? Welche Alternativen gibt es, um das Risiko einer […]

Weiterlesen

Anästhesie bei OSAS

Es gibt Krankheiten, die uns in der perioperativen Versorgung Kopfschmerzen bereiten. Eine dieser Krankheiten ist die Schlafapnoe. Hierbei ist es wichtig zu begreifen, dass die Schlafapnoe nicht nur nächtliche Atemaussetzer sind. Sie betrifft den ganzen Patienten zu jeder Zeit des Tages. Wir wollen versuchen euch dieses komplexe Krankheitsbild näher zu bringen und gemeinsam Strategien für die perioperative Versorgung entwickeln. Was […]

Weiterlesen

Lachgas – überflüssig oder unverzichtbar?

(aka Stickoxydul/ N2O/ Stickstoffdioxid) Lachgas – aus vielen Kliniken verbannt weil es „überflüssig“ ist; gleichzeitig steht es auf der Liste der unverzichtbaren Medikamente der WHO. Im Kreißsaal und in der Zahnmedizin erlebt es gerade eine Renaissance. Wir haben uns das älteste noch gebräuchliche Inhalationsanästhetikum mal genauer angeschaut und versuchen am Ende ein Fazit zu ziehen. Zu hören gibts das ganze […]

Weiterlesen

Orale Prämedikation (präoperative Anxiolyse)

Du machst heute Narkose im unfallchirurgischen Saal. Deine geriatrische Patientin hat erfolgreich ihre Duokopfprothese implantiert bekommen und sollte eigentlich schon seit mehreren Minuten wieder aus der Narkose aufgewacht sein, allerdings will sie irgendwie nicht so richtig wach werden. Die letzte Opiatgabe ist schon lange her, das Gas (Dampf) ist raus und relaxiert ist die Patientin auch nicht mehr. Ein Blick […]

Weiterlesen

Präoperative Nüchternheit bei Kindern mit Christiane Beck

https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/001-047.html https://www.ai-online.info/archiv/2021/10-2021/neue-europaeische-leitlinie-fuer-praeoperative-nuechternzeiten-bei-kindern-zustimmung-durch-das-dgai-praesidium-und-adaptation-durch-den-wissenschaftlichen-arbeitskreis-kinderanaesthesie-wakka.html?cookie_68c10c5399e1cb7365cc05fbc3af4bbb=accepted

Weiterlesen

Die maligne Hyperthermie

Bei jedem Prämedikationsgespräch (insbesondere bei Kindern und bisher „narkose-naiven“ Patient*innen) fragen wir nach Muskelerkrankungen in der Familien- und Eigenanamnese. Woher kommt diese plötzliche Obsession der Anästhesist*innen mit dem Bewegungsapparat? Normalerweise interessieren uns doch nur die Atemwege? Diese Frage spielt natürlich auf die größte Angst des Anästhesisten ™ an, die ureigenste Nemesis, der anästhesiologische Super-GAU: die maligne Hyperthermie. (DUNDUNDUUUUUN)  Wir fangen aber vorne an: was […]

Weiterlesen
1 2 3